Frau steht mit ausgebreiteten Armen auf Heuballen
Füße schauen unter der Bettdecke hervor
Frau beim Sport
angeschnittenes Gesicht einer Frau
tanzende Plastikfiguren
Pusteblume
 

Challenge accepted 2020

Die interaktive Veranstaltungsreihe

ACHTUNG: ALLE VERANSTALTUNGEN SIND VORERST ABGESAGT. WIR BEMÜHEN UNS UM NEUE TERMINE!

DIE PROJEKGRUPPE LÄUFT WEITER. EBENSO WIE UNSERE UMFRAGE...BITTE MITMACHEN!

Kleidertausch, Donnerstag, 27.Februar

Auftakt zum Projekt "ohne AutoMOBIL - da geht viel.", Dienstag, 10. März

Projektzeitraum: Sonntag, 15. März bis Ostersonntag, 12. April

Filmabend "Die Wiese" mit Regisseur Jan Haft

Frühjahrsputz: Dinge tauschen

Projektpräsentation auf dem "Uferlos" - Das Uferlos-Festival ist leider heuer abgesagt. Wir sind sehr traurig darüber, haben aber volles Verständnis dafür. Wir werden uns um einen Ersatztermin für die auf dem Festival geplanten Aktionen bemühen.

 

Bitte nehmen Sie Teil an unserer Umfrage zum Thema "ohne AutoMOBIL"  im Landkreis. Es dauert nur 5 Minuten... Hier geht's zur Umfrage

 

Image

 

Projektgruppe: ohne AutoMOBIL - da geht viel. 

Wir suchen mutigen Mitmachern, die Lust haben vom 15. März bis zum 12. April neue Wege im Alltag auszuprobieren. Vier Wochen sind angesetzt mit dem Ziel, das Auto so wenig wie möglich zu nutzen, ganz stehen zu lassen oder aber notwendige Fahrten so zu planen, dass man andere mitnehmen kann. Der Aufruf zum Mitmachen richtet sich sowohl an Einzelpersonen, Paare und Familien, als auch an Unternehmen, Institutionen oder Teams. Vielleicht bilden sich Fahrgemeinschaften ins Büro? Wie gut klappt es, sich über eine Mitfahr-App zusammenzuschließen? Welche Möglichkeiten bietet mir der ÖPNV? Wie lässt sich der Einkauf mit dem Rad bestreiten? Chancen, seine persönliche CO2-Bilanz zu verbessern, gibt es viele und Veränderung beginnt immer mit einem ersten Schritt. Die Projektgruppe soll dabei als moralische Unterstützung dienen, aber auch als Plattform, um sich zu vernetzen. Wie schon in den Jahren zuvor wird das Projekt mit einer Ausstellung auf dem „Uferlos"-Festival abgeschlossen. Dort können die Challenge-Teilnehmer*Innen ihre Erfahrungen und Tipps mit anderen teilen.
Dem Selbstversuch geht eine Auftaktveranstaltung zum Kennenlernen voraus. Dazu kommt Moritz Strey ins KBW. Er ist im Landratsamt zuständig für die Energiewende im Landkreis und wird die mutigen Teilnehmer*Innen mit Hintergrundinfos und Tipps motivieren.

Wer Interesse hat, mitzumachen, kann sich unter info@kbw-freising.de melden oder telefonisch unter (08161) 489320.

Wir freuen uns schon auf neue Erfahrungen und Austausch!

 

 

Weitere Veranstaltungen zu nachhaltigen Themen sind noch in der Planung.

 

Ein paar Impressionen aus der Gemeinschaftsaktion 2019: "Essbare Stadt" mit der Gärtnergruppe der OBA der Lebenshilfe Freising und "Knollen & Co"


                  

Klick                          Klick                       Klick