Glaubensfragen und Glaubenswissen
Erziehung, Familie und Kinder
Gesundheit und Fitness
Soziales, Politik und Zeitgeschehen
Kunst, Kultur und Film
Wissen, Fort- und Weiterbildung
Ort
Kategorie
 

Auftaktveranstaltung "Starke Netzwerke Elternbegleitung für geflüchtete Familien"

Diese Veranstaltung kann nicht mehr gebucht werden, da sie in der Vergangenheit stattgefunden hat.


Das ZENTRUM DER FAMILIE ist einer der 50 Standorte des neuen Bundesmodellprogramms starke Netzwerke Elternbegleitung.
Mit neuen Mitarbeiterinnen und in neuen Räumen befindet sich das Projekt derzeit in der Startphase.
Zur Auftaktveranstaltung laden wir Sie herzlich ein.

Freitag, 17.11.2017, um 14.00 Uhr im Elternhaus
in der Kammergasse 9 in Freising


Grußworte:
Eva Bönig, zweite Bürgermeisterin der Stadt Freising
Mariele Klose, 2. Vorsitzende des KBW Freising e.V.
Julia Rettig, Servicestelle Elternchance Bundesprogramm Starke Netzwerke

Vorstellung des Projekts:
Michaela Götz und Veronika Unterreithmeier

Unterhaltung:
Live Musik
Volkstänze zum Mitmachen für Erwachsene und Kinder
kleines Kinderprogramm

Bei einem Imbiss und Musik gibt es Gelegenheit für Gespräche.

Wir freuen uns wenn Sie kommen und mit uns feiern.
Um Anmeldung bis 14. November wird gebeten
Termin: Freitag, 17.11.2017 von 14.00-20.00 Uhr
Kinderhaus
Kammergasse 9
85354 Freising


Sabine Bock, Dipl.-Sozialpädagogin (FH)
 

<< Zurück

Kalender

Seniorenstudium Freising - für graue Zellen die helle Freude

Image

 

Termine Herbst 2018:

GESCHICHTSPUNKTE. ASPEKTE, MENSCHEN UND MOMENTE
1. Semester, ab 15. Oktober

3. Semester, ab 16. Oktober


Informationen:

Florian Heinritzi, Dipl. Theologe
Referent für Geschichte und Kultur
Telefon: 0 81 61 / 48 93-25
florian.heinritzi@kbw-freising.de

 

 

Warnung! Falsche Emails!

 

Image

Wir haben derzeit ein Problem mit Spam-Mails. Meistens wird im Namen von KBW-Mitarbeitern eine Rechnung verschickt. Bitte öffnen Sie den Anhang nicht!

Das KBW verschickt keine Rechnungen per Email!! Im Zweifel setzten Sie sich gern mit uns in Verbindung.