Frau steht mit ausgebreiteten Armen auf Heuballen
Füße schauen unter der Bettdecke hervor
Frau beim Sport
angeschnittenes Gesicht einer Frau
tanzende Plastikfiguren
Pusteblume
Wege in die Zukunft - für Dich und die Welt

Teller oder Steckdose - Für was nutzen wir unsere Flächen?

Offene Diskussionsrunde

Bis 2035 soll der gesamte Energiebedarf im Landkreis Freising mit Erneuerbaren Energien gedeckt werden - so steht es im Energiewendebeschluss des Kreistages von 2007.
Um das zu erreichen, sollen neben Windrädern vor allem Freiflächen-Photovoltaik-Anlagen entstehen, die womöglich in Konkurrenz zu bisherigen Flächennutzungen, wie bspw. dem Anbau von Nahrungsmitteln, treten.
Was bedeutet das für die Landwirtschaft und wie können wir die verschiedenen Flächenansprüche unter einen Hut bringen, damit die Energiewende gelingen kann?
Experten aus Forschung, Landwirtschaft, Politik und den Erneuerbaren Energien diskutieren gemeinsam mit den Zuhörern, wie wir mit dieser Konkurrenz umgehen können. Der Abend findet im Fishbowl-Format statt, einmischen ist ausdrücklich gewünscht!

Geladene Teilnehmer sind:

Anton Frankl, Landwirt, Stadtrat und Kreisrat
Prof. Dr. Markus Reinke, HSWT, Professur für Landschaftsplanung, Landschaftsökologie und Umweltsicherung
Georg Schmid, stellv. Kreisobmann Bayerischer Bauernverband, Bewirtschafter eines Ackerbaubetriebs mit Schweinemast und Photovoltaik (Dachanlagen)
Moritz Strey, Experte für Erneuerbare Energien
Dr. Klaus Wiesinger, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Forschungskoordinator Ökologischer Landbau

Moderation: Michael Böhm, Ecozept

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Veranstaltung ist gefördert durch das StMUK Bayern und die Innovativen Projekte der KEB München und Freising e.V.
Termin
Donnerstag, 28.09.2023 von 19.00-21.00 Uhr
Ort
Furtnerbräu
Obere Hauptstraße 42
85354 Freising
 
Bild der Veranstaltung Teller oder Steckdose - Für was nutzen wir unsere Flächen?

Zurück

Kalender