Ort
Kategorie
 
 

Unsere Geschäftsbedingungen

Haftung
Das Kath. Kreisbildungswerk übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, Verluste und Diebstähle, die es nicht zu vertreten hat.

Bitte beachten Sie: Für Veranstaltungen des Zentrum der Familie gelten eigene Geschäftsbedingungen!

Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühren für Veranstaltungen im Zentralen Programm sind jeweils angegeben. Für die Teilnahme­gebühren der Veranstaltungen der Mitglieder und Pfarreien ist die Geschäftsstelle nicht verantwortlich. Für Vorträge und Einzelabende im Rahmen des Mitgliederprogramms beträgt die Teilnahmegebühr in der Regel zwischen € 3,00 und € 5,00.

In der Teilnahmegebühr sind keine Materialkosten enthalten, es sei denn, es ist ausdrücklich erwähnt. Die Teilnahmegebühr bei den Zentralen Veranstaltungen wird in der Regel nach erfolgter Anmeldung durch Bankeinzug erhoben. Für Veranstaltungen ohne Anmeldung gibt es bei der Veranstaltung eine Abendkasse.

Anmeldung
Die Anmeldefristen sind bei jeder Veranstaltung angegeben.

  • Die Anmeldungen können erfolgen
  • per Post: Kammergasse 16, 85354 Freising
  • per Telefon: (0 81 61) 48 93 - 20 und Fax – DW - 29
  • per E-Mail: info@kbw-freising.de
  • Online über unsere Homepage www.bildungswerk-freising.de
  • oder persönlich an der Geschäftsstelle

Ihre Anmeldung ist verbindlich; eine schriftliche Bestätigung erfolgt nicht. Die Anmeldungen werden in der zeitlichen Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Für Studienreisen gilt das gleiche bindende Verfahren.

Das Katholische Kreisbildungswerk Freising e. V. erhält für seine Veranstaltungen staatliche, kirchliche und andere öffentliche Zuschüsse, für die wir eine Nachweispflicht haben. Mit Ihrer Anmeldung zu einer Veranstaltung stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten aus zuschussrechtlichen und statistischen Gründen für die gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist von bis zu 10 Jahren speichern. Wir versichern, dass Ihre Daten nur zu diesem Zweck aufbewahrt werden und keinesfalls an Dritte für kommerzielle Zwecke weitergegeben werden. Weitere Informationen zum Datenschutz im KBW finden Sie hier.

Zum Zwecke der Vorbereitung und für die Dauer der Durchführung von Kursen und Einzelveranstaltungen dürfen Teilnehmerlisten mit den Namen und Kontaktdaten an die ReferentInnen bzw DozentInnen weitergegeben werden. Dies ist für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltungen notwendig und in §6 des Kirchlichen Datenschutzgesetzes geregelt. Ohne dieses Einverständnis ist eine Teilnahme an den Veranstaltungen des Katholischen Kreisbildungswerks Freising e.V. leider nicht möglich. Weitere Informationen zum Datenschutz im KBW finden Sie hier.

 

Rücktrittsbedingungen
Das Kreisbildungswerk kann eine Veranstaltung absagen,

  • wenn die MindestteilnehmerInnenzahl nicht erreicht wird,
  • wenn ein/e ReferentIn bzw. KursleiterIn ersatzlos ausfällt. Das Kreisbildungswerk behält sich das Recht vor, eine fachlich gleichwertige Ersatzperson zu stellen.
  • Bei Rücktritt von Seiten des KBW werden bereits erhobene Teilnahmegebühren in voller Höhe zurückerstattet.

Der / die TeilnehmerIn kann unter folgenden Bedingungen die Anmeldung zurücknehmen:

  • Grundsätzlich gilt: Bereits bezahlte Teilnahmegebühren bis zur Höhe von € 10,00 werden nicht erstattet.
  • Bis 14 Tage vor dem Veranstaltungstermin erheben wir bei Rücktritt eine Stornogebühr in Höhe von € 10,00.
  • Bei kurzfristigem Rücktritt ab 13 Tage vor Veranstal­tungsbeginn fallen 50% der Kursgebühren als Rücktritts­kosten an, es sei denn, es wird eine Ersatzperson gestellt. In jedem Fall wird eine Stornogebühr in Höhe von € 10,00 erhoben.
  • Bei Absage ab dem Tag des Anmeldeschlusses behalten wir uns vor, die vollen Kurskosten einzubehalten, es sei denn, es wird ein/e ErsatzteilnehmerIn benannt. In jedem Fall wird eine Stornogebühr in Höhe von € 10,00 erhoben.
  • Bei Studienreisen gelten darüber hinaus die Geschäfts­bedingungen des Reiseveranstalters.
  • Eine Abmeldung kann nur schriftlich oder telefonisch an der Geschäftsstelle erfolgen. Abmeldungen auf dem Anrufbeantworter sind nicht gültig. Bei Kursabbruch durch die / den TeilnehmerIn erfolgt keine Rückerstattung der Teil­nahmegebühr